ARTgenossen

Neue Ausstellung in der temporären Galerie ARTgenossen in der Weinerstraße 16 von Ochtrup.
In einer Gemeinschaftsausstellung präsentieren 7 Kunstschaffende Malerei, Grafik, Keramik, Objekt, Sprayart, Zeichnungen, Fotografie vom 1. September bis 1. November 2016.

Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 1. September 2016 um 18 Uhr.

Geöffnet
FR 2. Sept. 12-16 Uhr, SA 3. Sept. 11-16 Uhr, SO 4. Sept. 13-18 Uhr
Danach im September und Oktober jeweils freitags 15-18 Uhr, samstags 10-13 Uhr
und SO 30. Okt. 13-18 Uhr Ochtruper Pottbäckermarkt.

Weitere Veranstaltungen
FR 2. Sept. Open-Air-Konzert SANTIANO, SA 3. Sept. Open-Air-Konzert UNHEILIG – DER GRAF,
SO 4. Sept. Ochtruper Leinewebersonntag 13-18 Uhr mit verkaufsoffenen Geschäften

Unterstützt wird die Ausstellung
von der Reimann und Tombült Immobilienverwaltung GbR,
der ­Immobilien- und Standortgemeinschaft ISG Altstadt Ochtrup e.V.
und vom pushpinstudio by thomas büchler.

Galerie ARTgenossen in der Weinerstraße 16 in Ochtrup

Renate Wellers, Anna Büchler, Brigitte Gaupel, Jürgen Ultee,
Laura Muhle, Kathrin Möhrung, Elisabeth Junkers (vlnr.)

Die „ARTgenossen“ stellen aus

Seit 2009 präsentiert das Projekt KunstZeitRaumOchtrup.de temporäre Galerien in Ochtrup. Freie Geschäftslokale und andere Orte werden für eine bestimmte Zeit zum Ausstellungsraum. In diesem Jahr zeigen die „ARTgenossen“ Renate Wellers, Anna Büchler, Brigitte Gaupel, Jürgen Ultee, Laura Muhle, Kathrin Möhring und Elisabeth Junker ihre Arbeiten. Von Malerei, Grafik, Keramik, Objekt, Sprayart, ­Zeichungen und Fotografien reicht die große Bandbreite der sehr unterschiedlichen Arbeiten.

In Zusammenarbeit mit der Reimann und Tombült Immobilienverwaltung GbR und mit Unterstützung durch die ­Immobilien- und Standortgemeinschaft ISG Altstadt Ochtrup e.V., konnte Organisator
Thomas Büchler mit den Kunstschaffenden das ehemalige Schuhgeschäft Weinerstraße 16 in der
Fußgängerzone als temporäre Galerie umgestalten.

Eröffnung der zweimontagigen Ausstellung ist am Donnerstag, 1. September um 18 Uhr, um danach jeweils am Freitag (12-16 Uhr), Samstag (11-16 Uhr) und Sonntag (13-18 Uhr) zu öffnen. Viele Besucher werden erwartet zu den Konzerten von SANTIANO am ­Freitag, UNHEILIG – DER GRAF am Samstag und am Ochtruper Leinewebersonntag, die dann auch die historische Innenstadt besuchen werden. Alle „ARTgenossen“ freuen sich auf die neue spannende ­Ausstellungszeit von KunstZeitRaumOchtrup.de vom 1. September bis 1. November, um die ­unterschiedlichen künstlerischen Arbeiten zu zeigen, Interessierte zu treffen, Gespräche zu führen und das Netzwerk zu pflegen.

Renate Wellers

Das Zeichnen und Malen war immer ein wichtiges Bedürfnis in ihrem Leben. Über die Kohlezeichnung, Aquarell- und Ölmalerei ist sie seit vielen Jahren begeisterte Anhängerin der Acrylmalerei. Seit 2015 studiert sie (Jahrgang 1949) am Institut für Kunst und Kunsttherapie mit Schwerpunkt Malerei und Grafik.

Anna Büchler

Arbeiten mit Sprühlack, Acrylfarben und Marker.
Szenische Weltraummotive und illustrative Figurenskizzen.

Brigitte Gaupel

Beschäftigt sich seit 1983 in Ochtrup mit dem Töpfern im Raku- und Holzbrand. Die Tonobjekte werden im eigenen Brennofen gebrannt. Neben dem Arbeitsmaterial Ton verwendet sie auch Beton, Metall, Holz und Acrylfarben für ihre Arbeiten.

Jürgen Ultee

Fotograf seit 1979. Themen: PopArt, Avantgarde, Themenshootings, Landschaftsfotografie, Portrait, Stilleben.
Technik: Digitale Fotografie und nach wie vor auch Fotografie auf Film, Kleinbild sowie Mittelformat. Eigenes Labor für Filmentwicklung, Weiterverarbeitung im sogenannten "hybriden Prozess" (Film scannen, dann EBV, dann Ausdruck).

Laura Muhle

Dipl. Designerin (FH), Fotografin, Künstlerin
Material und Technik übergreifendes Arbeiten mit Fotografie- (Druck-) Grafik - Malerei (überwiegend Gouache) - Installation Mixed Media und Upcycling. Verändern, Überarbeiten und neu Formatieren von bestehenden Arbeiten, sie aus Ihrem ursprünglichen Sinn herauslösen und neu interpretieren. Stets auf der Suche und stets im finden wiederkehrender Elemente und Themen.

Kathrin Möhring

Malt seit 1997 mit Acryl, in den letzten Jahren gezielt gemischt mit Materialien wie Bitumen, Kaffee, Sand, Wachs, Kohle, Kreide und diversen Lacken. Jedes Bild entsteht Schicht für Schicht – wischen, kratzen, ablösen, alles ist vertreten. Viele Materialien, die sie gezielt einsetzt, verleihen dem Bild verschiedene Effekte – jedoch überlässt sie es am liebsten dem Zufall: das verleiht einem Bild den Überraschungseffekt und macht es so spannend.

Elisabeth Junker

Lehrerin für Gestaltung am Berufskolleg. Gestaltet seit dem Jahr 2000 außerhalb ihres Berufsfeldes Bilder und Skulpturen. Arbeitet mit Metall, Draht, Papier, Holz, Beton, Keilrahmen, Spachtelmasse, Acrylfarben, Öl und Pigmenten.

 

Ausstellungseröffnung

 

Kunst
Zeit
Raum
Ochtrup.de

Temporäre Galerien
in Ochtrup